Erstellt am 21. September 2015, 16:58

von Freiwillige Feuerwehr

Sicherheitstag in Wiener Neudorf. Am 19. September 2015 fand am Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf erneut ein Sicherheitstag statt. Bereits ab 12.30 Uhr bestand die Möglichkeit „Gutes zu tun“ und im Lehrsaal der Feuerwehr Blut zu spenden.

 |  NOEN, FF Wiener Neudorf

Um 14.00 Uhr wurde die Veranstaltung durch den neuen Sicherheitsreferenten der Gemeinde, Werner Heindl, offiziell eröffnet. 

Zahlreiche Besucher informierten sich über die Arbeit der Feuerwehr, des Roten Kreuzes, der Polizei, der Wasserrettung sowie des Katastrophenzuges der Rettungshundestaffel.

Besonders die jungen Besucher zeigten sich bei der Spiel- und Schminkstation, der Kinderwelt Niederösterreich sowie bei den zahlreichen Stationen der Blaulichtorganisationen begeistert.

Im Rahmen des Sicherheitstages wurde auch die offizielle Partnerschaft der Feuerwehren Gutenbrunn und Wiener Neudorf  besiegelt. Im Beisein der Bürgermeister Adelheid Ebner (Gutenbrunn) und Herbert Janschka (Wiener Neudorf) unterzeichneten die Feuerwehrkommandanten Heinz Rumpold und Walter Wistermayer die Partnerschaftsurkunde.

Als Zeichen der Freundschaft der beiden Feuerwehren wurden eine Fahne gehisst, Wandtafeln übergeben, ein Partnerschaftsbaum gepflanzt sowie Geschenke überreicht. So durfte die Mannschaft der Feuerwehr Wiener Neudorf eine restaurierte einsatzbereite Tragkraftspritze in Empfang nehmen.

Im Gegenzug wurde den Gutenbrunner Kameraden ein selbst gebauter Feuerwehr-Stehtisch übergeben. Zum Schluss des Festaktes wurde der ehemalige Sicherheitsreferent der Gemeinde Ing. Peter Sykora für seine zwölfjährige Arbeit gedankt.

Nach dem Festakt stellte die Höhenrettungsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf ihre Arbeit sowie ihr im Eigenbau realisiertes Höhenrettungsfahrzeug kurz HRF der Öffentlichkeit vor. Im Zuge einer Schauübung mit dem Roten Kreuz wurde eine abgestürzte Person auf der Außenseite des Schlauchturmes gerettet.