Erstellt am 12. Dezember 2015, 14:53

von Gaby Schätzle-Edelbauer

Situation mit neuem Kanal entschärft. Die Gefahr durch Wasser und gefrierende Nässe bei der Heugasse ist durch die Kanalsanierung gebannt.

Fertiggestellt – mit Kanal und neuer Beleuchtung.  |  NOEN, Schätzle

Immer wieder stand in der Heugasse, unweit des Brunner Sportplatzes, bei den Weingärten das Wasser auf der Straße. Der Bau des neuen Sportplatzes und der damit verbundenen Drainagerung hatten die Situation verschlechtert.

Anrainer haben im Herbst befürchtet, dass winterliche Temperaturen und eine gefrorene Fahrbahn für den Autoverkehr, insbesondere in der leichten Rechtskurve Richtung Bahnunterführung ein Gefahrenmoment darstellen könnten.

Die Gemeinde handelte und veranlasste unverzüglich die Sanierung des bereits vorhandenen Kanalteilstücks bei der Bahn. Zudem wurden rund 100 Meter neuer Kanal verlegt. Auch die dazugehörigen Einlaufgitter wurden installiert. Kosten: rund 60.000 Euro. Die Arbeiten sind rechtzeitig vor einem Kälteeinbruch nun fertiggestellt. Auch die Autoabstellplätze wurden befestigt. Zudem wurde das Straßenstück auch mit neuen Beleuchtungskörpern bestückt. Bürgermeister Andreas Linhart, SPÖ: „Wir konnten die Arbeiten sehr rasch fertigstellen, die Situation sollte nun bereinigt sein, die Anrainer können ihre Autos wieder abstellen, und neues Licht gibt’s auch.“