Erstellt am 18. Mai 2016, 17:27

von Christoph Dworak

The Voice 2016: Sieben haben ihr Halbfinale-Ticket. Verheißungsvoller Start zum Gesangswettstreit im Multiplex der SCS.

 |  NOEN, © Katharina Schiffl / Helga Auer
Österreichs großer Gesangswettbewerb „The Voice 2016“ hat auch im 15. Jahr des Bestehens nichts an Qualität eingebüßt. Das musste die Jury – unter anderem mit Hit-Produzent Alex Kahr, Songcontester Eric Papilaya und Chris Kisielewsky vom Vienna Konservatorium – bereits im Rahmen der ersten Show am Freitag einsehen.

Eigentlich sollten nur drei Teilnehmer das Halbfinale-Ticket lösen, geworden sind es vier, da es zwei ex-aequo-Dritte gab, wie Veranstalterin Helga Matzka erklärte.

Der bereits „Voice“-erprobte Malcom Henry (20, Wien), Maria José Villafranca (27, Wien), Mira Sophia Ulz (17, Bad Gleichenberg) und Nataly Fechter (22, Prinzendorf) sind eine Runde weiter.

In der zweiten Show, die am Samstag im Multiplex der SCS über die Bühne ging, schafften Julia Aichholzer (20, Wien), Ben Saber (21, Wien) und Fabian Schwan (24, OÖ) den Aufstieg.

Die Runden 3 und 4 stehen am kommenden Freitag und Samstag jeweils ab 17 Uhr am Programm. Das Halbfinale findet am Samstag, 28. Mai, das Finale am 4. Juni – ebenfalls jeweils 17 Uhr – statt.
www.thevoice2016.at