Erstellt am 31. Oktober 2015, 11:07

von Gaby Schätzle-Edelbauer

Wienerwald: Freiwillige am Werk. Mit Unterstützung der Gemeinde baut eine Initiative von Ehrenamtlichen drei Wohnungen für Asylwerber aus.

APA/HELMUT FOHRINGER

Die Gemeinde Wienerwald bereitet sich auf die Ankunft von Asylwerbern vor. Im alten Gemeindeamt werden die Räumlichkeiten im oberen Stock adaptiert.

„Wir machen das ähnlich wie in Perchtoldsdorf, wo eine Initiative alles koordiniert und mit der Gemeinde zusammenarbeitet“, so Ortschef Michael Krischke, ÖVP. „Wir unterstützen unter anderem in Sachen Logistik und Personal.“ Gut 100 Quadratmeter stehen im oberen Stockwerk zur Verfügung, es sind ehemalige Klassenzimmer, ein großes und zwei kleine.

Nun wird eine Küchenzeile eingebaut, Dusche und WC werden installiert. Derzeit bauen Ehrenamtliche die Räume aus. Das Material zahlt die Gemeinde. Am Montagabend vor Ort war auch Jürgen Alt, WWA: „Wir isolieren derzeit die Decke.“ Wer dann hier einzieht, sei den Koordinatoren der Flüchtlingsinitiative überlassen, so Krischke. „Wir würden natürlich eine Familie favorisieren, dies allein schon hinsichtlich der Integration in Schule und Kindergarten.“

Derzeit wird auch in der Kurparkgasse gearbeitet, hier hat die Gemeinde zwei Wohnungen angemietet, die ebenfalls von Freiwilligen instandgesetzt und nun möbliert werden.