Close this notice
Warning!
JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert!
Um NÖN.at nutzen zu können müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript zulassen. Sollten Sie nicht wissen, wie dies funktioniert, werden Ihnen die folgenden Links helfen:
JavaScript Firefox
JavaScript IE
JavaScript Safari
JavaScript Chrome
16°C / 25°C St. Pölten
21.11.2011, 08:40

Natürlich erholt

VIVERDE / TUI hat ab dem Sommer 2012 eine neue Hotelmarke im Programm: Viverde ist das Hotel für den „grünen“ Urlaub.

Landschaft und Felsformationen im Monument Valley, Utah - landscape and rock formation in Monument Valley, Utah
Landschaft und Felsformationen im Monument Valley, Utah - landscape and rock formation in Monument Valley, Utah
Ulrich Bohnacker (www.waldhaeusl.com)
VON THOMAS VOGELLEITNER

Akustikforscher sagen, Stille beginnt unterhalb von 40 Dezibel. Ein Zustand, der im normalen Alltagsleben mit Straßenlärm, Musikbeschallung und Handyläuten selten herrscht. Deshalb sehnen sich immer mehr Menschen nach Natur und Ruhe, legen Wert auf Umwelt und Nachhaltigkeit und achten auf gesunde Ernährung.
TUI hat mit Viverde-Hotels ein neues Hotelkonzept entwickelt, das sich gezielt an jene „Natur-aktiven“ richtet.
Zum Sommer 2012 startet die Marke (auf dem deutschsprachigen Raum exklusiv bei TUI buchbar) mit dem Vier-Sterne-Hotels Viverde Loryma (Türkei) und Viverde Tenuta Moreno (Italien). Bis 2015 soll das Portfolio auf insgesamt 15 Viverde-Hotels ausgebaut werden.
Der Name Viverde ist übrigens ein Wortspiel aus vivir (leben) und verde (grün).

Innehalten, durchatmen und genießen

„Paare und Singles zwischen 30 und 69 Jahren sollen von der neuen Hotelmarke mit dem Slogan ,Natürlich erholt‘ genauso angesprochen werden wie Familien, die abseits vom Massentourismus Zeit mit ihren Kindern verbringen möchten“, betont die TUI-Führung. Die Natur aktiv erleben, Land und Leute erkunden, Körper und Geist anregen, innehalten, durchatmen, genießen … Zum definierten Viverde- Standard gehören mindestens vier Naturerlebnisse pro Woche – von der Fahrradtour bis zur Fackelwanderung. Gemeinsames Kochen (ganz wichtig: die regionale Küche) steht ebenso auf dem Programm wie (optional) Wanderungen mit der Alpin- Schule Innsbruck. Bei den Viverde-Hotels handelt es sich um „kleine“ Hotels (maximal 250 Zimmer) im landestypischen Stil, angesiedelt im Drei- bis Vier-Sterne-Bereich. Die Lage inmitten der Natur und Gartenanlagen mit privaten Ruheplätzen sind Grundvoraussetzung.

PREISE
 Eine Woche im Vier-Sterne-Hotel Viverde Loryma in Turunc (Türkei) kostet mit Flug ab Wien und Halpension ab 633 Euro pro Person im Appartement*.
 Eine Woche im Vier-Sterne-Hotel Viverde Tenuta Moreno in Salento (Italien) kostet mit Flug ab Wien und Frühstück ab 611 Euro pro Person im Doppelzimmer*.

 *Bei Buchung bis 29. Februar 2012.
 www.tui.at
 
Artikel kommentieren

Lesermeinungen

Meine Meinung posten
Meine Meinung posten
Registrieren
Wähle die Anrede.
Trage deinen Vornamen ein. Trage deinen Nachnamen ein.
Gib das Kennwort für deinen Account ein (keine Umlaute). Du musst ein Passwort eingeben. Die Mindestlänge beträgt sechs Zeichen.
Bestätige das Kennwort für deinen Account. Du musst das Passwort bestätigten. Die eingegebenen Kennwörter stimmen nicht überein.

Auf NÖN.at gepostete Kommentare drücken die Meinungen der jeweiligen User aus und spiegeln nicht zwangsläufig die Ansicht der Redaktion wider. Im Sinne der Meinungsfreiheit wollen wir natürlich eine offene Diskussion ermöglich; das NÖN.at-Team bittet aber um Verständnis, dass Postings mit strafbaren oder unethischen Inhalten gesperrt werden.
Mehr Lesermeinungen

  1. NÖN.at-Rundblick

    Lernen Sie in wenigen Schritten einige der wesentlichsten Verbesserungen auf NÖN.at kennen!

    Wollen Sie die Seite in sechs Schritten kennenlernen?

    Nein
  2. Lokale Nähe

    Durch Ihre Bezirks-Auswahl erhalten Sie ab sofort die wichtigsten Lokalnachrichten direkt auf Ihrer Startseite.

  3. Überregionale Stärke

    Die Top-Storys aus der niederösterreichischen Politik, Wirtschaft, Kultur und Chronik, sowie darunter die wichtigsten Meldungen aus dem In- und Ausland.

  4. Alle reden vom Wetter

    Alle aktuellen Wetterdaten, Prognosen sowie Bio- und Pollenwetter für alle Bezirke und Gesamt-Niederösterreich.

  5. Blick zum Nachbarn

    Sie können jederzeit in eine andere NÖN.at-Ausgabe wechseln, um Nachrichten aus anderen Bezirken zu lesen. Diese können Sie auf Wunsch auch als neuen Heimatbezirk festlegen.

  6. Den Überblick bewahren

    Wechseln Sie in einen anderen Tab, um zu weiteren Inhalten wie Fotos, Events, Gewinnspielaktionen, Abo-Angeboten und Anzeigen zu gelangen.

  7. Volle Service-Tiefe

    Beim Scrollen nach unten finden Sie in unserer FIXEN Service-Leiste STETS jede Menge Wissenswertes: Aktuelle Notdienste, unsere Tierecke, Beiträge unserer Vereinspartner, das aktuelle TV-Programm und per Klick eine gesamte Seitenübersicht von NÖN.at.

  8. Los geht's:

    Viel Vergnügen mit Ihrem neuen NÖN.at-Portal. Von nun an sind Sie täglich dran!