JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert!
Um NÖN.at nutzen zu können müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript zulassen. Sollten Sie nicht wissen, wie dies funktioniert, werden Ihnen die folgenden Links helfen:

2°C / 5°C St. Pölten
12.11.2013, 23:59 Bauprojekt

Gemeinde wächst stetig

LASSEE / Im Sommer 2014 sind 18 Wohnungen in der Amselgasse bezugsfertig. VP-Bürgermeister Karl Grammanitsch: „Immer mehr Menschen ziehen aufs Land.“

(© unknown)
VP-Bürgermeister Karl Grammanitsch auf der Baustelle in der Lasseer Amselgasse: Hier errichtet die gemeinnützige Wohnbaugesellschaft (GEDESAG) drei Wohnhäuser mit insgesamt 18 Wohnungen.Schwarz
© unknown
Von Sandra Schwarz

In der Lasseer Amselgasse entstehen derzeit drei Wohnhäuser mit insgesamt 18 Wohnungen, wobei 15 davon über zwei Zimmer und drei davon über drei Zimmer verfügen werden. Durchgeführt wird das Bauprojekt von der gemeinnützigen Wohnbaugesellschaft (GEDESAG). Die Arbeiten haben bereits im Mai begonnen und spätestens im Sommer 2014 sollen die Wohnungen bezugsfertig sein.

VP-Bürgermeister Karl Grammanitsch ist zuversichtlich, dass an den Wohnungen, die in Miete mit Kaufoption vergeben werden, reichlich Interesse besteht: „Das Ökodorf ist voll belegt und es werden laufend Bauplätze in der Gemeinde gekauft. Immer mehr Leute aus Wien ziehen aufs Land.“ Außerdem sei die Infrastruktur in Lassee gut aufgestellt und könne den Bürgern viel bieten, so der Ortschef im NÖN-Gespräch. Von Kindergartenplätzen über das Schulangebot bis hin zur medizinischen Versorgung werde alles geboten.

„Das Projekt bietet vor allem jungen Menschen eine Möglichkeit, schnell und günstig zu einer Wohnung zu kommen“, so Grammanitsch. Zusätzlich wird im Bereich des Grüngürtels ein Kinderspielplatz entstehen und die Grundrissgestaltung der Wohnungen erfolgt barrierefrei.

 
Artikel kommentieren

Lesermeinungen

Meine Meinung posten
Meine Meinung posten
Registrieren
Wähle die Anrede.
Trage deinen Vornamen ein. Trage deinen Nachnamen ein.
Trage Postleitzahl und Wohnort ein. Trage deine Postleitzahl ein. Gib eine gültige Postleitzahl an (vierstellig). Trage deinen Wohnort ein.
Gib das Kennwort für deinen Account ein (keine Umlaute). Du musst ein Passwort eingeben. Die Mindestlänge beträgt sechs Zeichen.
Bestätige das Kennwort für deinen Account. Du musst das Passwort bestätigten. Die eingegebenen Kennwörter stimmen nicht überein.

Auf NÖN.at gepostete Kommentare drücken die Meinungen der jeweiligen User aus und spiegeln nicht zwangsläufig die Ansicht der Redaktion wider. Im Sinne der Meinungsfreiheit wollen wir natürlich eine offene Diskussion ermöglich; das NÖN.at-Team bittet aber um Verständnis, dass Postings mit strafbaren oder unethischen Inhalten gesperrt werden.
Mehr Lesermeinungen