JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert!
Um NÖN.at nutzen zu können müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript zulassen. Sollten Sie nicht wissen, wie dies funktioniert, werden Ihnen die folgenden Links helfen:
2°C / 13°C St. Pölten
20.03.2012, 00:00

„Kein Einfacher, er hängt mit jedem an!“

GERICHT / Anwälte bezahlte 46-Jähriger nicht, handfeste Dispute soll er nicht gescheut haben.

VON CLAUDIA STÖCKLÖCKER

REGION HERZOGENBURG /  „Er ist kein einfacher Mensch, er hängt mit jedem an.“ Der Verteidiger eines 46-Jährigen aus der Region Herzogenburg bringt’s auf den Punkt im Prozess am Landesgericht St. Pölten. Ein Querulant soll sein Mandant also sein. Aber: „Betrüger oder Gewalttäter ist er er keiner.“

Genau das wirft die Anklagebehörde dem 46-Jährigen vor. Dienste von Anwälten soll er in Anspruch genommen und die Rechnungen der Juristen nicht beglichen haben. „Es wurde nicht auftragsgemäß gehandelt und nicht vereinbarungsgemäß abgerechnet“, sagt der Angeklagte, erzählt von Malversationen und meint: „Dann sind wir getrennte Wege gegangen.“

Auch zu Körperverletzung und gefährlicher Drohung ist er nicht geständig. „Willst du eine?“, soll er den Wohnungsvermieter seiner Lebensgefährtin gefragt haben, mit einem langen Gegenstand in der Hand. „Stimmt nicht“, erklärt der 46-Jährige vor Richter Mag. Markus Pree, und: „Er hat herumgefuchtelt, gepöbelt, ich hab’ ihn ignoriert.“ Und eine handfeste Auseinandersetzung mit der Ehefrau des Vermieters? „Das war ganz anders. Sie hat auf mich eingeschlagen!“

Unterdrückt hat der 46-Jährige Aufzeichnungen der Caritas über die Betreuung seines Vaters. „Ich war mit der Pflege nicht zufrieden. Ich wollte eine Sachverhaltsdarstellung“, sagt er dazu.

Der Richter fällt einen Schuldspruch, es setzt zehn Monate bedingt. Nicht rechtskräftig.

 
Artikel kommentieren

Lesermeinungen

Meine Meinung posten
Meine Meinung posten
Registrieren
Wähle die Anrede.
Trage deinen Vornamen ein. Trage deinen Nachnamen ein.
Trage Postleitzahl und Wohnort ein. Trage deine Postleitzahl ein. Gib eine gültige Postleitzahl an (vierstellig). Trage deinen Wohnort ein.
Gib das Kennwort für deinen Account ein (keine Umlaute). Du musst ein Passwort eingeben. Die Mindestlänge beträgt sechs Zeichen.
Bestätige das Kennwort für deinen Account. Du musst das Passwort bestätigten. Die eingegebenen Kennwörter stimmen nicht überein.

Auf NÖN.at gepostete Kommentare drücken die Meinungen der jeweiligen User aus und spiegeln nicht zwangsläufig die Ansicht der Redaktion wider. Im Sinne der Meinungsfreiheit wollen wir natürlich eine offene Diskussion ermöglich; das NÖN.at-Team bittet aber um Verständnis, dass Postings mit strafbaren oder unethischen Inhalten gesperrt werden.
Mehr Lesermeinungen