Asperhofen

Erstellt am 15. Juli 2017, 09:48

von Eduard Riedl

Im Glashaus wird jetzt geschwitzt. Lang ist die Halle leer gestanden, jetzt werden Sportkurse durchgeführt.

Mario Schöner (l.) mit seiner sportlichen Truppe beim gemeinsamen Schwitzen in der neuen Location.  |  NOEN, privat

Das leer stehende Glashaus wurde nach einem Großputz wieder in Betrieb genommen. BodyWave verlegte kurzerhand den laufenden Step-Kurs in das benachbarte Areal. „Die Stimmung war hervorragend und die Location ist bei allen Teilnehmern sehr gut angekommen“, berichtet BodyWave-Gründer Mario Schöner.

„Ein großes Plus ist, dass wir für unsere Kurse hier sehr viel Platz zur Verfügung haben. Und in diesem einzigartigen Ambiente macht das Trainieren und Schwitzen gleich noch mehr Spaß.“ Das Glashaus hat somit die Feuerprobe mit Bravour bestanden und wird in Zukunft sicher noch häufiger für sportliche und andere Veranstaltungen genutzt werden.