Erstellt am 02. November 2015, 02:02

von NÖN Redaktion

Biosphärenpark Wienerwald vereint Genuss und Natur. Bei herbstlichem Wetter bietet sich der Biosphärenpark für einen Spaziergang an. Zum 10-jährigen Jubiläum wurde ein Wanderbuch präsentiert.

 |  NOEN, G. Moser
Unesco Biosphärenparke sind Modellregionen für nachhaltige Entwicklung von Kulturlandschaften mit hohen Naturwerten. Der Wienerwald wurde 2005 mit dem UNESCO Prädikat Biosphärenpark ausgezeichnet. Damit ist er im weltweiten Netzwerk von derzeit 651 Biosphärenparken in 120 Staaten vertreten.

Der Biosphärenpark Wienerwald ist europaweit der einzige Biosphärenpark am Rande einer Millionenstadt und  umfasst eine Fläche von 105.000 Hektar, erstreckt sich über 51 Niederösterreichischen Gemeinden und sieben Wiener Gemeindebezirke. Rund 815.000 Menschen sind in dieser lebenswerten Region zu Hause. Zum 10-jährigen Bestehen wurde nun für Natur- und Genussfreunde das Wanderbuch „Biosphärenpark Wienerwald – Natur, Wandern und Genuss“ präsentiert.

x  |  NOEN, G. Moser


Der Biosphärenpark Wienerwald versteht sich als Lebensregion in der Mensch und Natur gleichermaßen ihren Platz finden und voneinander profitieren. Seine Einzigartigkeit ist geprägt durch die Vielfalt von Natur, Kultur und nachhaltiger Bewirtschaftung am Rande der Großstadt. Auf ausgewählten Wanderrouten lassen sich seltene Tier- und Pflanzenarten neben beeindruckenden Kulturgütern entdecken.

Biosphärenpark Partnerbetriebe laden zur Einkehr und Stärkung ein. Prämierte Weine und Schmankerl aus dem Biosphärenpark Wienerwald können vor Ort verkostet werden. Mehr Infos zum Biosphärenpark Wienerwald und den Wanderführer zum Download gibt es unter: <strong>www.bpww.at</strong> .