Eichgraben

Erstellt am 08. August 2016, 13:53

von NÖN Redaktion

Feuerwehr rettete Igel. Tier steckte in einem Rohr fest, Florianis befreiten den Igel. Dafür gab es unter anderem auf Facebook großes Lob.

Der Igel steckte in einem Rohr fest, die Feuerwehr befreite ihn.  |  NOEN, FF Eichgraben

„Danke an die Hilfsbereitsschaft und an den Hausbesitzer“, „Supercoole Aktion von euch. Respekt!“, „Well done in Austria. Hope all is well in Europe, look after nature“ – eine Igelrettung der Feuerwehr Eichgraben fand auf der Facebookseite der Florianis großen Anklang, viele Likes und positive Kommentare waren die Folge des Einsatzes.

Ein Eichgrabener alarmierte am vergangenen Freitagnachmittag die Einsatzkräfte, in seinem Garten in der Hubertusstraße steckte ein Igel in einem Gartenkanalrohr fest und konnte sich nicht mehr befreien. Nach Rücksprache mit dem Hausbesitzer wurde entschieden, das Rohr aufzustemmen, um den Igel zu befreien.

„Wir werden immer wieder zu unterschiedlichen Tierrettungen gerufen: Schlangen im Wohnbereich, Katzen am Baum, Rehe, die sich in einem Zaun vergangen“, berichtet Kommandant Gerhard Svatek über die große Bandbreite ihrer Einsätze.

Detail am Rande: Einige Mitglieder der Feuerwehr Eichgraben wurden bereits vom Wiener Tierschutzverein für ihr tierisches Engagement im Rahmen eines Festaktes mit Medaillen ausgezeichnet. Da stehen vielleicht auch diesmal die Chancen nicht schlecht.