Erstellt am 11. Januar 2016, 05:48

von NÖN Redaktion

Flo Stanek erobert Bühne und TV. Der (fast) 28-jährige Eichgrabener Flo Stanek, der als Kabarettist, Darsteller und Autor arbeitet, stellt sein Können nun auch als Sketchautor unter Beweis.

Flo Stanek  |  NOEN, Anna Stöcher - www.schauen.at
Am 12. Jänner startet im ORF im Rahmen der "Dienstagnacht" die Sketchcomedy "Kalahari Gemsen", wo Stanek als Autor mitgearbeitet hat. In den Hauptrollen sind "Inder" Ramesh Nair und Angelika Niedetzky, bekannt aus "Echt Fett", zu sehen. Angelika Niedetzky: "Kalahari Gemsen – das sind mehr als 200 Sketches, rasant, kurzweilig, von alltäglich über skurril bis absurd, aber mit Sicherheit immer eines: saulustig!".

Den Sendungstitel hat Flo Stanek erfunden und viele der Sketche sind von ihm und seinem Koautor und Bühnenpartner Jürgen Miedl geschrieben.

Die Tätigkeit als Sketchautor im Fernsehen ist aber nur ein Schritt des jungen Künstlers auf seinem steilen Weg nach oben.

Seine Ausbildung absolvierte Florian Stanek u. a. am École de Théatre Jacques Lecoq in Paris, am Konservatorium Wien, an der Akademie für Poesie und Musik sowie bei Rainer Rapottnig und Rainhard Micko (Jazzklavier).

Seit dem Jahr 2008 bereichert er mit seinem Talent zahlreiche Musical- und Operettenbühnen in Österreich, Deutschland und Frankreich. Als Kabarettist begeistert er ein breites Publikum in Wien, Graz, Berlin, Mainz und Shanghai.

"Die Nächste Premiere feiere ich am 13. Jänner im Theater an der Wien", freut sich Flo Stanek. Zu sehen ist "Die Dreigroschenoper" von Kurt Weill und Bert Brecht. Das Eichgrabener Multitalent steht neben Tobias Moretti, Angelika Kirchschlager und Anne Sophie von Otter auf der Bühne. Als Orchester fungiert das Klangforum Wien. Die Inszenierung findet zum zehnjährigen Jubiläum des Theater an der Wien als Opernhaus statt und wird auch im Fernsehen übertragen, und zwar am 23. Jänner in ORF 2 und am 31. Jänner in ORF 3.

Zurzeit spielt der junge Eichgrabener auch in der Oper Graz im Musical "Emil und die Detektive" nach Erich Kästner. Dort darf er die Rolle des frechen Anführers der Berliner Bande "Gustav mit der Hupe" spielen. Sein nächstes Projekt ist "Das Dreimäderlhaus" in der Sommerarena Baden.