Eichgraben

Erstellt am 14. Juli 2017, 09:47

von Andrea Stoiser

Proberitt am E-Bike. Immer mehr Eichgrabener steigen auf den unterstützten Antrieb um. Gemeinde fördert mit bis zu 200 Euro.

Bürgermeister Martin Michalitsch und Gemeinderat Georg Ockermüller freuen sich über den E-Bike-Boom in Eichgraben.  |  NOEN, Stoiser

„Die Zahl der E-Bikes ist in Eichgraben in den letzten Monaten enorm gestiegen“, freut sich Umweltgemeinderat Michael Pinnow. Das liegt nicht nur daran, dass die Gemeinde den Ankauf von E-Bikes mit einem Zuschuss in der Höhe von 10 Prozent des Ankaufspreises bis maximal 200 Euro fördert, sondern auch daran, dass man vor dem Kauf eines E-Bikes die Möglichkeit hat, diese zu testen.

Bereits im Oktober 2009 wurde im Gemeinderat ein Grundsatzbeschluss zur Förderung von Elektrofahrzeugen herbeigeführt. Im Zuge des Projektes „Eichgraben MOBIL und Eichgraben gut zu Fuß“ wurden in weiterer Folge zwei E-Bikes der Marke KTM angekauft, welche nicht nur für Botenfahrten verwendet werden, sondern auch von den Eichgrabnern ausgeborgt werden können. Gegen einen kleinen Betrag kann das Bike getestet und bis zu einem Tag oder auch über das Wochenende ausgeborgt werden.

„Ich möchte mich für die unkomplizierte Vorgehensweise rund um das Ausleihen der E-Bikes bedanken“, wandte sich Gemeinderätin Regina Sedlak im Rahmen der Gemeinderatssitzung an die Verantwortlichen. Die Probeausfahrt habe sie letztendlich zum Kauf von zwei E-Bikes animiert. Interessierten kann Regina Sedlak nur empfehlen, es ihr gleich zu tun.