Eichgraben

Erstellt am 23. August 2016, 04:04

von Andrea Stoiser

Weltmeisterin zu Gast. Beim Familiensporttag in Eichgraben war viel los. Die erfolgreiche Paraskisportlerin Claudia Lösch war mit dabei.


Bürgermeister Martin Michalitsch, die sechs-fache Para-Ski Weltmeisterin Claudia Lösch, Christine Wastell und Vizebürgermeisterin Elisabeth Götze (v.l.) beim Familiensporttag.
 |  Kindler, Andrea Stoiser, Sportland NÖ/Matthias Poller

Der Sportland NÖ-Familiensporttag machte am Samstag Station in Eichgraben. Die Organisatorin Christine Wastell vom Tanzsportklub Christine konnte viele Besucher am Sportplatz begrüßen. Besonders groß war die Freude über den Besuch der Paraski-Weltmeisterin Claudia Lösch. Sie stand für Fragen, Autogramme und Fotos zur Verfügung und nahm auch am von Christine Wastell organisierten Tanz-Weltrekordversuch teil. Hier tanzten viele Besucher im Rahmen eines Kreistanzspieles einen gekonnten Walzerschritt. „Ich freue mich, hier in dieser netten Gemeinde zu sein und bin begeistert von der Vielzahl an Stationen für die Kinder“, lobte Claudia Lösch die beteiligten Organisationen. Kommende Woche geht es für sie bereits zur Saisonvorbereitung nach Chile.

Der 23 Meter lange Sportland Hindernisparcours, die Torschusswand mit Geschwindigkeitsmessung und ein Segway Geschicklichkeitsparcours sorgten für Abwechslung. Das Zwergenland und die Pfadfinder betreuten Fitnessstationen. Die Feuerwehr und die Rettung präsentierten ihre Fahrzeuge und standen für Fragen zur Verfügung. Ortschef Martin Michalitsch kam am Tischtennistisch bei „Schlag den Bürgermeister“ ins Schwitzen.

Abwechslungsreiches Programm und Kulinarik

Moderator Matthias Poller führte gekonnt durch das abwechslungsreiche Programm. Kleine kulinarische Köstlichkeiten und eine Tombola rundeten den Sporttag ab.

Organisatorin Christine Wastell war zufrieden mit dem Event und dem Weltrekordversuch. Noch nie hätten so viele Menschen „Friendly Walz“ miteinander getanzt: „Wir haben es geschafft! Danke an alle, die diese Veranstaltung ermöglicht haben.“

Das Sportland-Niederösterreich-Team ist bei 20 verschiedenen Vereins-Veranstaltungen im ganzen Bundesland unterwegs. Mit der Initiative sollen die Menschen zu mehr Bewegung motiviert werden. „Mit den Familiensporttagen versuchen wir gemeinsam mit den Vereinen diesem Ziel auf spielerische und freudvolle Art und Weise ein Stück näher zu kommen“, sagt Initiatorin und Sportlandesrätin Petra Bohuslav.

Umfrage beendet

  • Wie wichtig ist für Dich Bewegung?