Erstellt am 11. September 2015, 07:07

von Andrea Stoiser

Eigenes Dirndl in Eichgraben. Beim Dirndlgwandsonntag am 13. September wird Eichgrabener Dirndl vorgestellt.

Karin Rotheneder freut sich, dass das Eichgrabener Dirndl beim Dirndlgwandsonntag präsentiert werden kann.  |  NOEN, Andrea Stoiser

Vor zwei Jahren wurde beim Dirndlkirtag die Idee geboren, ein eigenes Eichgrabener Dirndl zu kreieren. Am Dirndlgwandsonntag am Sonntagvormittag am Gemeindeplatz wird es jetzt offiziell präsentiert.

„Es gab in Eichgraben in den 70er Jahren ein Dirndl, das als Markenzeichen der Volkstanzgruppe galt“, erzählt Karin Rotheneder. Die kunterbunten Dirndln wurde damals im Zuge der Markterhebung von Schneiderin Gill aus Stoffresten geschneidert. Bei Recherchen stieß man auch auf die Wienerwaldtracht, die in Blau und Rot gehalten war. Eine Arbeitsgruppe rund um Karin Rotheneder traf sich nach dem Dirndlkirtag regelmäßig, um ein eigenes Eichgrabener Dirndl zu gestalten.

Dirndl kostet 250 Euro 

Mit dem Raiffeisen Lagerhaus Neulengbach und dem Trachtenmodenhersteller Hasegg aus Ybbs fand man unterstützende Partner. Auch die Gemeinde unterstützte das Projekt. Das Eichgrabener Dirndl ist in den Farben des Gemeindewappens in Grün und Gelb gehalten.

Zu haben ist das Eichgrabener Dirndl um 250 Euro.