Erstellt am 07. September 2015, 15:27

von Renate Hinterndorfer

Endlich: B19 ist offen. Geduld brauchten Lenker und Anrainer in diesem Sommer. Jetzt ist die Baustelle abgeschlossen.

Die Umleitung in Neulengbach ist Geschichte: Jetzt ist die B19 wieder wie gewohnt befahrbar.  |  NOEN, Renate Hinterndorfer

Seit Donnerstag ist die Bundesstraße 19 wieder normal befahrbar. Den ganzen Sommer über gab es aufgrund der Baustelle Beeinträchtigungen. Vor allem am Anfang gab es Beschwerden von Bürgern, weil viele Autofahrer nicht die beschilderte Umleitungsstrecke fuhren, sondern einen Abschneider über die Schulgasse nahmen. „Wir haben dann die Umleitung ein zweites Mal beschildert“, berichtet Stadtrat Jürgen Rummel. Auch einige Geisterfahrer waren am Anfang im Baustellenbereich unterwegs. Der Stadtrat ist jedenfalls froh, dass die Baustelle in der B19 jetzt erledigt ist. „Es ist alles gut über die Bühne gegangen, die Zeitpläne wurden alle eingehalten, die Firma Strabag hat das sehr ordentlich gemacht.“

Die Geschäfte an der B19 mussten teilweise Umsatzeinbußen hinnehmen. „Wir haben die Baustelle schon gespürt“, heißt es etwa von der Firma Baumax auf Anfrage der NÖN. „Viele Kunden waren verärgert, weil die Baustelle so lang gedauert hat“, erklärt Maria Plattner von der Baumax-Zentrale. Wie groß die Umsatzeinbußen aufgrund der Baustelle waren, sei aber schwer zu sagen.

„Am Anfang hatten wir ein paar Geisterfahrer,
aber da ist die Exekutive rasch eingeschritten.“
Jürgen Rummel, Stadtrat

Vom Pennymarkt sind hingegen keine Beschwerden zu hören: „Bei unseren Kundenhotlines gab es keine Auffälligkeiten in Bezug auf die Baustelle“, so die Info der Pressestelle.

Von der Firma Hofer KG ist Ähnliches zu hören: „Hofer verzeichnete während der Bauarbeiten an der B19 keinerlei Umsatzeinbußen. Es liegen uns auch keine Kundenbeschwerden für den betroffenen Zeitraum vor.“

Während die Baustelle auf der B19 für heuer erledigt ist, gehen die Arbeiten in der Ulmenhofstraße weiter. Dort bleibt die einseitige Sperre aufrecht. Bis zum Reserlmarkt werden aber auch in diesem Bereich die Arbeiten für heuer abgeschlossen sein. Neu asphaltiert werden Bundesstraße und Ulmenhofstraße im nächsten Jahr. „Ich möchte mich bei allen Beteiligten bedanken“, betont Jürgen Rummel: „Es ist nie einfach, wenn man eine Baustelle vor der Tür hat.“