Erstellt am 17. November 2015, 02:03

von NÖN Redaktion

Fest für neue Bewohner. 50 Flüchtlinge sind im Kloster Stein eingezogen. Am Freitag wurden sie von freiwilligen Helfern aus Maria Anzbach und Eichgraben begrüßt.

 |  NOEN, zVg

Am Freitag organisierten die Mitglieder von „Mosaik Eichgraben“ und „Willkommen Mensch Maria Anzbach“ ein Begrüßungsfest für die 50 neuen Bewohner im Kloster Stein.

Die Leiterin der Diakonie, Judith Vogelsinger, begrüßte die Bewohner und bedankte sich bei den vielen ehrenamtlichen Helfern von Eichgraben und Maria Anzbach.

Menschen konnten einander bei Gesprächen kennenlernen

Bürgermeister Martin Michalitsch und Vizebürgermeisterin Elisabeth Götze aus Eichgraben sprachen kurze Grußworte.

Elfriede Hammerl vom Verein Mosaik und Rainald Tippow von Willkommen Mensch hießen die Gäste herzlich willkommen. Es gab österreichische Musik und ein Buffet. Es war ein Fest mit Herzlichkeit, dabei konnten sich die Menschen bei Gesprächen kennenlernen.

Großer Dank gilt dem Verein Fairtrade Österreich, der 60 Willkommenstaschen für die neuen Bewohner zur Verfügung stellte. Neben Nüssen, Schokolade und Schreibzeug für den Deutschunterricht befand sich darin auch ein von der Firma Reiter Betten gespendetes Handtuch aus fair hergestellter Baumwolle für jeden Teilnehmer.

Der Verein setzt sich für faire Arbeitsbedingungen der Produzenten ein und wirkt damit den Fluchtgründen von Menschen, die vor ökonomischer Not fliehen, entgegen.