Erstellt am 15. Februar 2016, 02:29

von Beate Riedl

Gehörlosenverband führt Haussammlung durch. Bis 30. April führt der NÖ Landesverband der Gehörlosenvereine eine Sammlung durch.

 |  NOEN, Erwin Wodicka - wodicka@aon.at
Gebärdensprach-Dolmetschdienste, soziale Beratung, Hilfestellung in allen Lebenslagen, Aufklärungsarbeit, Umsetzung der Rechte von gehörlosen Menschen, Aufklärung über Missstände, Betreuung von Familien, in denen Angehörige gehörlos sind, Förderung von gehörlosen Kindern, Junioren, Jugendliche und Senioren, und vieles mehr – das sind die Aufgaben des NÖ Landesverbandes der Gehörlosenvereine.

Dieser führt nun in ganz NÖ bis 30. April eine Haussammlung durch, um die Dienste für die niederösterreichischen Gehörlosen weiter auszubauen und zu erhalten.

Gehörlose Menschen sind dabei als Sammler für den Verband unterwegs, leider werde das auch immer wieder von Betrügern ausgenutzt, heißt es im Landesverband.

Die Sammler des Landesverbandes haben einen eigenen Ausweis, der vom Verband ausgestellt wurde, eigene Sammellisten mit Lochprägung, und der Kennzahl der Sammelbewilligung, ein Informationsblatt mit Kontaktdaten sowie eine Kopie der Sammelbewilligung.