Erstellt am 18. Mai 2016, 06:04

von Renate Hinterndorfer

Großes Anliegen: Burgbeleuchtung. Personenkomitee beschäftigt sich mit einem Beleuchtungskonzept für die Neulengbacher Burg.

 |  NOEN, zVg
Eine Wehranlage mit acht Türmen ist die Neulengbacher Burg. Sie soll wieder belebt und genutzt werden. Und sie soll auch wieder beleuchtet werden.

Das Personenkomitee „Burg 2025“ beschäftigt sich nicht nur mit neuen Möglichkeiten der Burgnutzung, sondern auch mit der entsprechenden Präsentation des altehrwürdigen Gemäuers. „Die Burgbeleuchtung ist Teil des Leaderprojekts. Wir als Personenkomitee beschäftigen uns heuer mit einem Burgbeleuchtungskonzept“, berichtet Matthias Zawichowski.

Mehr zu den Plänen für die Burg lesen Sie in Ihrer aktuellen Printausgabe der Neulengbacher NÖN.