Erstellt am 13. Juni 2016, 09:23

Habicht-Projekt in Ollersbach.

 |  NOEN, Christine Hell
Das ist eine Premiere“, freute sich der Ollersbacher Falkner Wolfram Wurzinger, denn es seien bei diesem Projekt erstmalig Ornithologen, Jäger und Schüler zu einem wunderbaren Projekt zusammengekommen. Ein weiblicher Habicht wurde vom Hobby-Ornitologen und Naturschützer Christian Friedl aus dem Nest geholt und beringt.

Damit kann nun festgestellt werden, wo sich der Greifvogel aufhält. Auch der ORF war mit dabei, die Sendung wurde am vergangenen Freitag gezeigt (heute leben).

Fünf Schüler unter der Leitung von Lehrerin Verena Mauk schreiben ihre vorwissenschaftliche Arbeit zu Ornithologie, Jagd und Falknerei. Sie werden auch bei der Ausbildung von Jungvögeln und Habichtsadlern in Ollersbach dabei sein und dürfen dem Falkner bei der Arbeit über die Schulter schauen.