Erstellt am 25. Januar 2016, 13:59

IKEA und TK-Maxx ab März im neuen Traisenpark. Neuer Kompakt-Store soll schon bei der Gesamteröffnung am 17. März aufsperren. TK Maxx kommt ebenfalls ins Shoppingcenter.

 |  NOEN, IKEA, TK MAXX

Seit Anfang Jänner wird am neuen IKEA-Markt gearbeitet. Bereits Mitte März soll er aufsperren. "Für 17. März ist die Gesamteröffnung des Traisenparks geplant und da soll auch der neue IKEA eröffnet werden“, weiß Centermanagerin Anita Bräunlich.

IKEA kommt, wie berichtet, mit einem neuen Konzept in die Landeshauptstadt. Denn auf nur 1.800 Quadratmetern entsteht ein „IKEA Kompakt“ mit einer kleineren Auswahl an Artikeln. Es besteht aber die Möglichkeit, bestellte Produkte im IKEA Ladehof auf der Rückseite des Traisenparks abzuholen.

„Dieser Kompakt-Store ist der erste in dieser Form in Österreich und auch für uns ein erster echter Test“, so Barbara Riedl, PR-Managerin von IKEA Austria. Dieses Geschäftsmodell würde es auch erst wenige Male in Europa geben. „Vier Standorte, darunter in Finnland und Pamplona, sind mir derzeit bekannt“, so Riedl.

x  |  NOEN, Kindler

Auch TK Maxx zieht in den Traisenpark ein

Neben IKEA darf man sich auf einen weiteren Shop freuen. Ebenfalls im März, voraussichtlich am 10., eröffnet TK Maxx, ein Off-Price-Unternehmen für Fashion und Homeware. Der Umbau der Verkaufsfläche in der ersten Etage hat bereits begonnen.

Auf einer Verkaufsfläche von 1.700 Quadratmetern gibt es 50.000 Artikel von Designer Labels um bis zu 60 Prozent billiger. Wöchentlich soll es 10.000 neue Einzelteile geben, wobei der überwiegende Teil aus aktuellen Kollektionen stammt.

Die Filiale im Traisenpark ist die zweite in Niederösterreich, nach Vösendorf, und erst die vierte österreichweit.

Mehr zum Thema: