Erstellt am 24. September 2015, 05:52

von Ernst Klement

Sechs Millionen investiert. Unternehmer Mustafa Erdogan hat in Innermanzing eine Gerüstfirma aufgebaut. Zur Eröffnungsfeier kam auch Finanzminister Hans Jörg Schelling.

ÖVP-Obmann Johann Leitner, Wirtschaftschef Hans Schraml, Bürgermeister Ernst Hochgerner und Firmenchef Mustafa Erdogan begrüßen Hans Jörg Schelling mit Gattin Ursula, Sonja Zwazl und Josef Kronister.  |  NOEN, Ernst Klement

Höchstes Lob kam bei der Eröffnung des Betriebsgeländes der Gerüstfirma Erdogan für Firmenchef Mustafa Erdogan von Finanzminister Hans Jörg Schelling: „Wir brauchen solche Unternehmer, die in Betriebe investieren und damit Arbeitsplätze schaffen. Wir leben in bewegten, wirtschaftlichen Zeiten, die eine große Herausforderung sind. Nur mit Jammern werden wir nichts erreichen, sondern mit Leuten wie Mustafa Erdogan, die ihr Unternehmen ausbauen und viele Arbeitsplätze schaffen.“ Schelling eröffnete mit Wirtschaftskammer-Präsidentin Sonja Zwazl, Bezirkshauptmann Josef Kronister und Bürgermeister Ernst Hochgerner das Unternehmen.

„Mehr Schreiben und Lesen als Arbeiten“

Mustafa Erdogan dankte in seiner Rede den Finanzminister: „Große Bauprojekte brauchen auch große Menschen zur Unterstützung, Herr Finanzminister, sie unterstützen mich bei meinen Betriebsgründungen seit der ersten Minute, dafür danke ich ihnen sehr herzlich.“ In seiner launigen Eröffnungsrede nahm er sich aber kein Blatt vor den Mund und kritisierte so manche behördliche Auflagen: „Wir ersticken in der Bürokratie. Wir müssen mehr Schreiben und Lesen als Arbeiten. Wenn wir die Bau und Gewerbeordnung nicht vereinfachen, sehe ich schwarze Wolken über Österreichs Wirtschaft.“

Bürgermeister Ernst Hochgerner lobte Mustafa Erdogan in höchsten Tönen: „Du hast in dieses Betriebsgebiet sechs Millionen investiert, das erste Projekt ist fix und fertig, die Arbeiten für die zweite Halle werden Ende November abgeschlossen sein und in der dritten Etappe kommt ein Betriebsgebiet mit Halle von 4000 Quadratmetern. Vor allem schaffst du über 100 Arbeitsplätze.“

Erdogan dankte dem Ortschef für die gute Zusammenarbeit und lobte das tolle Gelände genau neben der Autobahn. An die 300 Gäste besichtigten nach der Eröffnung das Unternehmen.