Erstellt am 09. August 2016, 04:38

von Birgit Kindler

Schnellere Entscheidungen. Birgit Kindler über die Kleinkinderbetreuung in Neulengbach.

Oft können es sich Mütter und Väter nicht leisten, länger als ein Jahr bei ihrem Kind zu bleiben. Einige entscheiden sich auch bewusst gegen eine längere Karenzzeit, weil sie so rasch wie möglich wieder ins Arbeitsleben zurückkehren wollen. Für viele ist eine Kleinstkinderbetreuung also absolut notwendig.

In Neulengbach können Familien aufatmen. Ab 5. September startet die Kleinkinderbetreuung im ehemaligen Gasthaus Holzschuh. Dass der Bedarf dafür da ist, zeigt sich in der Zahl der Anmeldungen: Zehn der 15 Plätze sind bereits vergeben.

Der Weg zu diesem Ziel war aber komplizierter, als er sein hätte müssen. Denn eigentlich wollte Neulengbach bereits im Vorjahr mit der Betreuungseinrichtung starten. Gescheitert war das damals allerdings noch daran, dass die Fraktionen im Gemeinderat unterschiedliche Standpunkte zum Standort und zum Bedarf der Kinderbetreuung hatten.

Es wäre schön, wenn man sich in der Gemeinde bei der nächsten ähnlichen Fragestellung schneller zu einer Lösung durchringen könnte – zum Wohle der Familien.