Erstellt am 23. September 2015, 15:22

von Beate Riedl

Ladendieb in U-Haft. Neulengbacher Exekutive nahm Dieb fest, der in Supermärkten gestohlen hatte. Ihm wird Gewerbsmäßigkeit vorgeworfen.

Mehrere Male schlug ein Langfinger in Supermärken der Region zu.  |  NOEN, www.shutterstock.com/Robert Kneschke

Schon einige Male hat ein Pole in Supermärkten in der Region Ladendiebstähle begangen, jetzt klickten für ihn die Handschellen. Der Mann war schon mehrere Male als Langfinger aufgefallen, „Eine Lebensmittelkette hat bereits eine interne Fahndung herausgegeben, um andere Filialen vor dem Dieb zu warnen“, berichtet ein Kriminalist. Aufmerksamen Angestellten in einem Geschäft in Neulengbach ist es nun gelungen, den Täter zu identifizieren.

In der Vorwoche suchte der Pole einen Supermarkt in Neulengbach auf, für die Angestellten hatte es den Anschein, als ob er wieder etwas stehlen wollte. Das dürfte auch ihm aufgefallen sein und er nahm von seinem Vorhaben Abstand.

Vor dem Geschäft klickten die Handschellen

Mitarbeiter des Supermarktes informierten schließlich die Exekutive, dass der gesuchte Langfinger derzeit im Geschäft sei.

Die Polizei brauchte nur mehr darauf zu warten, bis der Mann aus dem Geschäft kam – für ihn klickten gleich die Handschellen. Der zuständige Staatsanwalt verhängte die U-Haft, da bereits „Gewerbsmäßigkeit gegeben war“, berichtet ein Kriminalist.