Maria-Anzbach

Erstellt am 26. August 2016, 04:45

von Eduard Riedl

Schaustellerei bringt Komödie. Diesmal bringt Regisseurin Julia Vogl ein lustiges Stück auf die Bühne.

Regisseurin Julia Vogl (Mitte) probt mit Sabine und Rainald Tippow für die Komödie, die am 2. und 3. September im Gemeindezentrum zu sehen ist.  |  NOEN, Riedl

Die Schaustellerei Maria Anzbach eröffnet ihre Saison mit der Beziehungskomödie „Der letzte der feurigen Liebhaber“ von Neil Simon, gespielt von Rainald und Sabine Tippow. Gespielt wird am Freitag, 2. September und Samstag, 3. September um 19 Uhr im Gemeindezentrum von Maria Anzbach.

Barney Silberman ist seit 23 Jahren mit derselben Frau verheiratet und möchte es noch einmal wissen: Er organisiert heimlich Dates in der Wohnung seiner Mutter. Wie sich diese Heimlichtuerei entwickelt, möchte Julia Vogl, die Leiterin der Schaustellerei, noch nicht verraten. So viel darf verraten werden: Es darf viel gelacht werden!

„Viele Anfragen sind zu mir gedrungen, ob es denn nicht auch einmal lustig werden könnte“, erzählt die Regisseurin. Und so fiel die Wahl auf die Komödie. Im Oktober bringt die Schaustellerei dann mit der „Hexenjagd“ wieder ein ernstes Stück.