Erstellt am 13. April 2017, 05:30

von Eduard Riedl

Schönbeckmühle: Grüne wollen Kommission. Dringlichkeitsantrag wurde in abgeänderter Form angenommen. Areal soll auf jeden Fall zugänglich bleiben.

Symbolbild  |  Shutter-stock/Denis Kuvaev

„Die Grünen“ brachten in der Gemeinderatssitzung einen Dringlichkeitsantrag zur Einsetzung einer Kommission „Zukunft Mühle“ ein.

Zur Ideenfindung für eine weitere Nutzung der Schönbeckmühle soll eine Kommission eingesetzt werden. Ziel ist es, dass das Mühlenareal sowohl für die Bevölkerung zugänglich bleibt als auch für die Gemeinde wirtschaftlich vertretbar ist, so der Wunsch der Grünen.

Die Kommission soll aus je einer Person der im Gemeinderat vertretenen Parteien und der Bürgermeisterin bestehen.

Der Antrag wurde geändert: Der zuständige Ausschuss „Jugend, Sport und Kultur“ soll sich mit dem Thema befassen. Der erste Termin ist Ende April. Der Antrag wurde einstimmig angenommen.