Erstellt am 08. September 2015, 07:12

von NÖN Redaktion

Frauen sammeln für Flüchtlinge. Am Mittwoch beim Stammtisch werden Sachspenden entgegengenommen.

Der Flüchtlingsstrom reißt nicht ab. Retz will nun auch seinen Teil zur Bewältigung beitragen. Foto: EPA/Georgi Licovski  |  NOEN, APA/EPA/GEORGI LICOVSKI

Das Neulengbacher Frauennetzwerk sammelt Spenden für Flüchtlinge. „Viele, viele wollen konkret Hilfe für Flüchtlinge leisten, daher möchte ich gezielt Sachspenden einsammeln, die organisiert an flüchtende Frauen, Kinder und Jugendliche weitergegeben werden können“, sagt Beate Raabe-Schasching.

Die Spenden können beim Frauenstammtisch am 9. September im Gasthaus Schmankerl abgegeben werden: Zwischen 18.30 und 21.30 Uhr steht ein Kleintransporter bereit, Beate Raabe-Schasching und ihr Team nehmen die Spenden entgegen. Benötigt werden Hygieneartikel, Feuchttücher, Handtücher, Decken, Bettzeug, Babynahrung, Windeln, Trockenmilch und Verbandsmaterial. Auch Schulartikel, Spielsachen, Süßigkeiten, Rucksäcke, Schuhe und Sportartikel sowie gebrauchte Computer sind willkommen.

Spenden sollen verpackt abgegeben werden

Wichtig ist, dass die Spenden in kleinen Beuteln, Taschen oder Kartons verpackt sind, weil vor Ort keine Möglichkeit mehr besteht, die gespendeten Artikel zu sortieren oder einzupacken. Die Aktion wurde über die SPÖ Frauenorganisation ausgerufen und wird über die Volkshilfe direkt an neu ankommende Flüchtlinge – Frauen und Kinder – verteilt.