Erstellt am 12. Oktober 2015, 08:43

von NÖN Redaktion

Projekt „Wadlpass“: Elektrorad wird verlost. Stadterneuerung Neulengbach beendet für heuer Projekt.

 |  NOEN, privat

Am 17. Oktober findet um 11 Uhr am Hauptplatz beim alten Rathaus die Verlosung der Preise zum  Projekt „Wadlpass“ statt.  Im Mai wurde das Projekt gestartet, jetzt geht es ins Finale. Fünf Monate konnten alle, die mit dem Rad oder zu Fuß ihre Einkäufe in der Innenstadt erledigten, Punkte sammeln und in einen Pass eintragen lassen und  dabei an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Engagierte Bürger haben das Projekt im Rahmen der Stadterneuerung initiiert. Unterstützt wurde es von der aktiven Wirtschaft Neulengbach  und der Klima- und Energie Modellregion Elsbeere Wienerwald.

Regionalberater Daniel Brüll sagt: „Ziel dieses Projektes war es, das Bewusstsein für die Angebotsvielfalt im Zentrum zu schärfen und die Neulengbacher und Neulengbacherinnen dazu zu animieren, kleine Einkaufsfahrten im Stadtkern durchaus einmal mit dem Rad oder zu Fuß durchzuführen.  Neben dem Gesundheitsaspekt der Bewegung wird schnell klar, dass es für die Versorgung mit Gütern des täglichen Bedarfs nicht immer nötig ist, mit dem Auto zu fahren.“

Neben Zeit- und Geldersparnis trägt jeder eingesparte Auto- Kilometer zum Klimaschutz bei und bringt eine Verringerung der typischen Belastungen wie Lärm und schädlichen Emissionen.

430 Pässe abgegeben

Insgesamt wurden 430 Pässe abgegeben, die nun bei der Verlosung am 17. Oktober teilnehmen. Der Hauptpreis ist ein hochwertiges Elektrofahrrad, weiters gibt es zahlreiche Sachpreise  die  von den  Neulengbacher Betrieben zur Verfügung gestellt wurden. Eine Fortführung des Projekts Wadlpass 2016 ist angedacht mit dem ehrgeizigen Ziel, die Zahl der abgegebenen Pässe zu verdoppeln.