Erstellt am 07. Juni 2016, 14:55

von Andrea Stoiser

Public Viewing: Für die EM gerüstet. In Eichgraben und Maria Anzbach können Fußballfans ab Freitag gemeinsam die Matches verfolgen.

Firle-Chef Manfred Rotheneder ist ein eingefleischter Fußballfan und freut sich auf die EM. Er richtet in Maria Anzbach „Public Viewing“ ein.  |  NOEN, zVg

Mit Beginn der Europameisterschaft wird der Gastgarten des Caligo in Eichgraben zur Fanzone erklärt: Junggastronom Michi Rauch lädt zum Public Viewing. Bei den Österreich-Matches finden Grillabende statt. Da Michi Rauch selbst Fußballfan ist, war es für ihn selbstverständlich, eine Fanzone einzurichten. Bei Schlechtwetter wird das Public Viewing ins Lokal verlegt. Leinwand und Fußball-Deko sind bereits aufgebaut.

Eichgrabener Rathausplatz wird zur Fanzone

Pünktlich zum Fußball-EM-Eröffnungsspiel am 10. Juni verwandelt das Team von Mo’s Catering den Eichgrabener Rathausplatz in eine chillige Fußballfanzone mit Liegestühlen, Steh- und Biertischen zum gemütlichen Fußballschauen. Für Hungrige wird es spezielle Fußballweckerl geben, die je nach Länderspielen gefüllt und mit den Farben der französischen Flagge dekoriert werden. Ebenso werden verschiedene Cocktails angeboten.

Am Gemeindeplatz wird von Philipp Wimmer ein großer Fernseher platziert. „Bei uns wird jedes Spiel ab 18 Uhr zu sehen sein. Bei den speziellen Matches werden wir vielleicht zusätzlich grillen, wenn es wettertechnisch passt“, erzählt Philipp Wimmer. Während der Euro wird es bei dieser Public-Fanzone auch ein Gewinnspiel geben und die Fans können den Europameister tippen. Unter allen richtigen Tipps wird am 11. Juli eine Grillparty für vier Personen mit Mo’s Catering im Wert von 500 Euro verlost.

Public-Viewing am Marktplatz in Maria Anzbach

Am Marktplatz in Maria Anzbach richtet das Firlefanz-Team eine Public Viewing Zone ein. Alle Spiele der österreichischen Mannschaft werden live auf Großbild übertragen. Die Gruppenspiele am 14. Juni, 18. Juni und 22. Juni sind somit in Gesellschaft mit anderen Fußballfans zu genießen. Der Eintritt ist frei. Die Fanzone wird bei Schönwetter am Marktplatz aufgebaut, bei Schlechtwetter im Gemeindeamt.

„Das Fußballfeuer kann also bei jedem Wetter geschürt werden“, freut sich Firle-Chef Manfred Rotheneder, selbst eingefleischter Fußballfan ist. Jedes Weiterkommen der österreichischen Elf wird natürlich auch gezeigt. Die Viertelfinalspiele werden beim Firledrom ebenfalls auf Großleinwand zu sehen sein, Halbfinalspiele und Finale am Marktplatz.

Infos: www.firle.at . Im Firlefanz werden zusätzlich alle Spiele der EURO 2016 jeweils ab 18 Uhr auf Großleinwand übertragen.