Erstellt am 24. April 2016, 08:04

von Renate Hinterndorfer

Wer wird neue Elsbeerprinzessin?. Am Sonntag, 1. Mai, steht die Region ganz im Zeichen der Elsbeere.

Christina I. ist die erste Elsbeerprinzessin, die das Amt drei Jahre gemeistert hat. Am 1. Mai wird ihre Nachfolgerin vorgestellt.  |  NOEN, zVg

"Das Elsbeerreich erstreckt sich über viele Gemeinden. Nun haben wir den Mittelpunkt gefunden und der ist in der Gemeinde Laaben" freut sich Gerti Geidel, die Chefin vom Landgasthof zur Linde.

Alles dreht sich am Sonntag, 1. Mai, um die Elsbeere: Neben einer Sternwanderung und der Vorstellung der neuen Elsbeerprinzessin gibt es jede Menge kulinarische Schmankerl rund um die edle Beere.

Start der Sternwanderung zum „Mittelpunkt des ElsbeerReichs“ ist um 12.30 Uhr beim Landgasthof zur Linde in Laaben, beim Restaurant Klammhöhe und beim Refugium Kloster Hochstrass in Stössing.

Gerti Geidel: „Ich hoffe, dass viele Besucher zu dieser tollen Veranstaltung kommen. Herrliche Elsbeerprodukte warten.“

Um 15 Uhr ist Treffpunkt beim Mittelpunkt des Elsbeerreichs im Laabener Ortsteil Stollberg, wo bei einem Festakt die neue Elsbeerprinzessin vorgestellt wird: Christine Grandl aus Kaumberg wird dabei ihr Amt zurücklegen. Einige Bewerberinnen haben sich für die Funktion schon gemeldet, wer noch Interesse an der Aufgabe hat, hat noch die Möglichkeit, sich anzumelden.

Für das leibliche Wohl beim Festakt sorgen die Bäuerinnen aus Brand-Laaben. Danach gibt es die Möglichkeit ein Shuttle-Service zu den Ausgangspunkten zu nutzen.

Infos unter: 0664/956 83 41 oder edelbrand@elsbeere.at