Erstellt am 02. Dezember 2015, 07:53

von Beate Riedl

Zwischendecke stürzte ein. Morsche Holzbalken in der Decke dürften zum Einsturz geführt haben.

 |  NOEN

Der Schock stand einem Neulengbacher ins Gesicht geschrieben, als die Feuerwehr am Donnerstagabend bei ihm eintraf: Während der zweiten Halbzeit des Fußballmatches krachte plötzlich ein Teil der Decke des Zimmers herunter, in dem er gemütlich vor dem Fernseher saß.

Der Herr hatte dabei viele Schutzengel, denn die herabfallenden Trümmer streiften ihn zwar, er blieb aber unverletzt“, so die Info der Feuerwehr. Wäre die Couch wo anders in dem Raum gestanden, wäre er womöglich nicht mit seinem Leben davongekommen.

„Wahrscheinlich hat es einmal ins Haus eingeregnet, die Holzbalken der Decke dürften morsch geworden sein, was den Einsturz verursachte“, berichtet Kommandant-Stellvertreter Michael Schröder. Die Florianis stützten die Decke mit Stehern. Die Wohnung wurde bis auf Weiteres gesperrt.