Erstellt am 20. Juni 2016, 08:41

von NÖN Redaktion

109 Teams beim Bezirksfeuerwehrleistungsbewerb. Am vergangenen Samstag, ging der diesjährige Bezirksfeuerwehrleistungsbewerb in Trattenbach über die Bühne. Dort fanden die Teilnehmer perfekte Wettkampfbedingungen vor. Sogar das Wetter war – nach heurigen Verhältnissen – ertragbar.

Die Wettkampfgruppen und die Fans der FF Otterthal.  |  NOEN, Erich Kodym, BSB
Die Bewerbseröffnung erfolgte um kurz nach Mittag. Insgesamt 109 Wettkampfgruppen stellten sich der Herausforderung und traten in  Silber und Bronze an. 

Zur Siegerverkündung, konnte Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Josef Huber zahlreiche Ehrengäste in Trattenbach begrüßen. Unter anderem die beiden Abgeordneten zum NÖ Landtag, LAbg. Hermann Hauer und LAbg. Bgm. Rupert Dworak. Als Vertreterin der BH Neunkirchen konnte Frau Bezirkshauptmann. HR Mag. Alexandra Grabner-Fritz begrüßt werden.

Die umliegenden Gemeinden wurden durch die jeweiligen Bürgermeister vertreten. Stellvertretend für die zahlreich erschienenen Feuerwehrfunktionäre aus dem Bezirk Neunkirchen wurde Bezirksfeuerwehrkommandant-Stv. BR Ing. Josef Neidhart begrüßt.

Auch für Musik war bestens gesorgt

Für die musikalische Umrahmung sorgte der Musikverein Trattenbach. LFR Josef Huber bedankte sich beim Bewerbsleiter und seinem Bewerterteam. Für die Ausrichtung des Bewerbes war die FF Trattenbach zuständig. LFR Huber bedankte sich dafür beim Kommandanten OBI Markus Schneeweis.

Die FF Trattenbach hat nicht nur den Bezirksfeuerwehrleistungsbewerb 2016 mustergültig vorbereitet, sondern feiert an diesem Wochenende auch ihr 30 jähriges Bestandsjubiläum.