Neunkirchen

Erstellt am 16. Mai 2017, 13:25

von Redaktion noen.at

Pumptrack läuft gut in Neunkirchen. Der Pumptrack wird sensationell angenommen: Anfang Mai wurde bereits die 150.000 Runde gedreht.

Bürgermeister Herbert Osterbauer und Projektleiter Peter Teix mit eifrigen Pumpern. 2.v.r.: Daniel Gruber, der die Marke knackte.  |  NÖN.at, Armin Zwazl

„Durch einen Rundenmesser wird immer die aktuell erreichte Rundenzahl mitgetrackt“, so Projektleiter, VP-Stadtrat Peter Teix, „Daniel Gruber aus Neunkirchen fuhr die 150.000 Runde auf der Strecke. Diese Rundenzahl entspricht in etwa 38.000 gefahrenen Kilometern – also fast einmal rund um den Globus!“

Der Meilenstein in der noch jungen Pumptrack-Geschichte wurde mit einem Gutschein von Zweiradler am Hauptplatz belohnt. „Wir freuen uns schon auf die kommenden Jubiläen und Meilensteine“, so Neunkirchens Finanzstadtrat. „Man merkt, dass das Erfolgsprojekt genau den Nerv der Zeit getroffen hat! Ich habe mit Kindern und Jugendlichen aus der Stadt gesprochen, die beinahe täglich mehrere Stunden auf der Strecke verbringen“.