Erstellt am 12. Juni 2016, 13:31

von Christian Feigl

22-Jähriger ertrank im Bezirk Neunkirchen. In einer Tragödie endeten am Samstag die Feuerwehrwettbewerbe des Aspanger Abschnitts am Samstagabend.

Manuel Gremsl  |  NOEN, Philipp Grabner
Manuel Gremsl, ein Kamerad der Freiwilligen Feuerwehr Königsberg, der an diesem Tag seinen 22. Geburtstag feierte, ertrank offensichtlich am Heimweg,  in der Feistritz. Sein Leichnam wurde am Sonntagvormittag im Bereich der Wehranlage entdeckt.

Am Samstagnachmittag hatten am Sportplatz in Feistritz die Abschnittswettbewerbe der Feuerwehr stattgefunden. Mit dabei auch der Thomasberger, der in der Landjugend engagiert, bei allen sehr beliebt war und als gesellig galt.

Nach den Bewerben feierte er mit seinen Freunden noch den Geburtstag und rief danach, so heißt es, am Parkplatz jemanden an, um sich abholen zu lassen. Dabei dürfte das Gespräch plötzlich abgerissen sein. Es wird vermutet, dass der Lagerhausmitarbeiter über die Böschung in die Feistritz fiel und dabei ertrank. 

Näheres ab Dienstag in der Printausgabe der NÖN Neunkirchen.