Erstellt am 16. Mai 2016, 09:55

von Christian Feigl

Arbeitskreise tagten erstmals in Neunkirchen. Am Freitag erfolgte der Startschuss zum 5 - Punkte - Plan zur Innenstadtbelebung.

Thomas Osterbauer (Wirtschafts - Mentor Tourismus), Christine Vorauer (Politik, Neue Nutzungen), Elisabeth Windbichler (Wirtschaft, Attraktivierung), Manfred Knöbel (Wirtschaft, Standortmanagement), Johann Gansterer (Politik, Attraktivierung), Gustav Morgenbesser (Wirtschaft, Verkehr), Waltdaud Haas - Toder (Politik, Übergreifend), Christian Humhal (Politik, Verkehr), Armin Zwazl (Politik, Standortmanagement und Tourismus), Wolfgang Kessler (Wirtschaft, Neue Nutzungen)  |  NOEN, Foto: privat
Anwesend waren Vertreter aller Parteien und Wirtschaftstreibende aus der Innenstadt. Als Mentoren konkretisieren sie in den kommenden Wochen die vorhandenen Ideen, ergänzen diese und prüfen sie auf Umsetzbarkeit.

„Für uns ist ein Punkt wesentlich: Das Miteinander: Politik und Wirtschaft arbeiten Hand in Hand. Wir behandeln die Themen überparteilich und unvoreingenommen“, so Wirtschaftsstadtrat Mag. Armin Zwazl.
Dabei wählen die Mentoren einen transparenten Weg, bei dem sich jeder Interessierte jederzeit einbringen kann: Über die Seite www.innenstadt-ideen.at kann man zu Projekten, die derzeit bearbeitet werden, eigene Gedanken abgeben.

Zudem besteht die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen, die allesamt von den jeweiligen Mentoren bearbeitet werden und direkt mit den Projektgruppen in Kontakt zu treten.
 
 
 
Auf dem Bild vlnr:
 
Thomas Osterbauer (Wirtschafts - Mentor Tourismus), Christine Vorauer (Politik, Neue Nutzungen), Elisabeth Windbichler (Wirtschaft, Attraktivierung), Manfred Knöbel (Wirtschaft, Standortmanagement), Johann Gansterer (Politik, Attraktivierung), Gustav Morgenbesser (Wirtschaft, Verkehr), Waltdaud Haas - Toder (Politik, Übergreifend), Christian Humhal (Politik, Verkehr), Armin Zwazl (Politik, Standortmanagement und Tourismus), Wolfgang Kessler (Wirtschaft, Neue Nutzungen)
 
Foto: privat