Erstellt am 20. Mai 2016, 05:34

von Tanja Barta

Auf zwei Rädern den Berg hinauf. Segways kommen immer mehr in Mode. Auch am Semmering kann man damit nun auch geführt Touren fahren.

Panhans-Pressesprecherin Bettina Wülfrath, ProPayerbach Vizebürgermeister Jochen Bous und Jennifer Hinterleitner haben die Segways schon getestet.  |  NOEN, Foto: Zauberberg

 Es ist eine ganz neue Attraktion im Programm der Panhans Holding Group – das Segwayfahren. Wer den Zauberberg daher nicht zu Fuß erkunden will, kann das nun mit dem modernen Elektroroller tun.
Seit diesem Monat bietet man dieses weitere Highlight für die Gäste an. Mit dem Elektroroller können diese nämlich geführte Touren am Zauberberg unternehmen.

„Wir empfehlen die Villentour“, so Pressesprecherin Bettina Wülfrath. Dabei fährt man mit den Segways die Hochstraße hinauf, kommt beim Südbahnhotel vorbei und hat zudem auch noch einen tollen Blick auf das Kurhaus. Weiters ist in dieser Route auch der 20- Schilling-Blick eingeplant. „Für den Sommer sind dann auch Touren auf das Liechtensteinhaus geplant“, ergänzt Wülfrath. Wenn jedoch jemand eine andere Route fahren möchte, dann ist das ebenfalls kein Problem: „Wir richten uns nach den Wünschen der Gäste!“

Bis zu sieben Personen können bei einer Tour mitfahren. Diese kann zweieinhalb Stunden oder auch länger dauern. Doch bevor man auf den Elektroroller steigt, gibt es vom Guide eine Einschulung. Diese ist für Anfänger auch nötig. Der Segway kann bis zu 20 km/h schnell werden und gibt den Benutzern ein ganz neues Fahrgefühl. Da der Elektroroller nur eine Achse hat, muss man sehr auf die Gleichgewichtsverlagerung achten. Doch die Panhans-Pressesprecherin kann beruhigen: „Das ist schnell erlernt!“. Eine Tour mit dem Segway kostet rund 85 Euro.