Erstellt am 05. Juni 2016, 14:28

von NÖN Redaktion

Baby kam im Rettungsauto zur Welt. Eigentlich war die werdende Mutter aus Neunkirchen bereits auf dem Weg ins Wiener Neustädter Spital – so lange wollte sich ihr Baby aber nicht Zeit lassen.

 |  NOEN, Rotes Kreuz
Als sich die Geburt im Rettungsauto abzeichnete, alarmierte die Mannschaft des Neunkirchner Roten Kreuzes den Wiener Neustädter Notarztwagen, der ihnen entgegen fuhr.

Die richtige Entscheidung: Um 8.56 Uhr kam unter Obhut der Rettungskräfte am Knoten Wiener Neustadt ein kleines Mädchen zur Welt.

Mutter und Tochter sind wohlauf - gegen Mittag durften die beiden Rettungsmannschaften dann beide im Spital besuchen, und mit einem Blumenstrauß zum freudigen Ereignis gratulieren.