Erstellt am 24. Dezember 2015, 05:43

von Tanja Barta

Bäckerei Huber wird übernommen. Nach 83 Jahren gibt Thomas Huber seine Bäckerei endgültig auf. Nachfolger für den Betrieb sind jedoch schon gefunden worden.

 |  NOEN

Seit 1932 gibt es sie nun schon, die Bäckerei Huber. Am 24. Dezember wird sie jedoch unter diesem Namen für immer ihre Pforten schließen.

„Es gibt verschiedenste Gründe, warum wir zusperren“, so Ilse Huber, Frau von Inhaber Thomas Huber (er befindet sich derzeit in Afrika), gegenüber den NÖN. Warum genau die Familie den langjährigen Bäckerbetrieb aufgeben wird, wollte sie jedoch nicht verraten. Die Bäckerei war aber nicht nur in Ternitz, sondern auch über die Stadtgrenze hinaus für ihre köstlichen Mehlspeisen bekannt. Doch nun wird es diese nicht mehr geben.

Für einen Nachfolger wurde aber schon gesorgt. Denn die Bäckerei Dietmayer, die schon am Semmering einen Standort hat, wird die Räumlichkeiten in Ternitz übernehmen. Den NÖN-Neunkirchen wollten die neuen Besitzer jedoch keine Stellungnahme abgeben.