Erstellt am 01. April 2016, 06:04

von Tanja Barta

Bahn wieder belebt. Nachdem der ersehnte Veranstaltungsbescheid kam, wird die Höllentalbahn im Sommer wieder in Betrieb genommen.

So belebt war die Höllentalbahn einmal und so soll es, wenn es nach dem Lokalbahn-Team geht, auch diesen Sommer wieder aussehen. Nachdem der fehlende Bescheid vom Land NÖ nun endlich da ist, sieht es für ein Sommercomeback gut aus.  |  NOEN, Foto: lokalbahnen.at

Im vergangenen Jahr stand die Höllentalbahn still. Dieses Jahr könnte sich das jedoch ändern. 2015 wurden den freiwilligen Helfern der Höllentalbahn einige Steine in den Weg gelegt. Einer der größten war wohl mit Abstand die fehlende Betriebsbewilligung.

Damals hat die Lage um den Touristenmagneten im Raxgebiet nicht gut ausgesehen. Auch der Geschäftsführer der Bahn, Wolfgang Thier, meinte damals im NÖN-Interview: „Ich weiß nicht, ob wir wieder aufsperren werden!“. Doch nun ist er da, der heiß ersehnte Bescheid.

Der Optimismus ist wieder zurückgekehrt

„Die Abteilung Veranstaltungsangelegenheiten der NÖ Landesregierung hat in den vergangenen Tagen den lang ersehnten Bescheid zur Bewilligung der Höllentalbahn als Veranstaltungsstätte ausgestellt“, heißt es auf der Homepage der Lokalbahn.

Mit diesem Bescheid kann das Team rund um die Lokalbahn nun auch mit der Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen und der Gemeinde zusammenarbeiten. Der Optimismus, der letztes Jahr nicht mehr so vorhanden war, ist deshalb wieder da. Darum geht es auch mit der Instandhaltung der Lokalbahn weiter.

Ebenfalls versprochen wird eine verminderte Lärmbelästigung für die Anrainer. Diese wurden immer wieder durch die Pfeifsignale gestört. Diese werden durch die Sicherung der Bahnkreuzung nun wegfallen.