Erstellt am 25. Mai 2016, 05:04

von Christian Feigl

Leistungen belohnt. Die Neunkirchner Rotarier honorierten außergewöhnliche Schüler-Erfolge mit finanziellen Zuwendungen

Susanne Casanova-Mürkl, Martini Leonard, Verena Rohringer, Hannes Praunias, Beyza Urcanci, Jasmin Kouba, Pamela Prober und Rudolf Lechner bei der Übergabe der Unterstützung.  |  NOEN, Foto: Christian Feigl

Mit vollen Taschen kamen die Vertreter des Rotary Clubs Neunkirchen in der Vorwoche in das Bundesgymnasium. Der Grund war ein erfreulicher: Im Rahmen eines ins Leben gerufenen Begabtenförderungsprojektes durften sich vier Schüler über finanzielle Unterstützung freuen.

Martini Leonard aus der 7R sowie Verena Rohringer aus der 7G erhielten jeweils 750 Euro. Aber auch Jasmin Kouba und Beyza Urcanci kamen in den Genuss einer finanziellen Unterstützung in der Höhe von 750 Euro.

Diese spendete der rotarische Partnerclub aus Jerramoberra in Australien – ein Kontakt, den der Präsident und ehemalige Botschafter und Präsident Hannes Porias eingefädelt hatte. „Eine tolle Unterstützung, für die wir uns recht herzlich bedanken möchten“, freute sich auch Direktorin Susanne Casanova-Mürkl.