Erstellt am 18. Mai 2016, 07:40

von Freiwillige Feuerwehr

Brand in Fleischerei? Maschine sorgte für starken Rauch. Am Dienstagabend erreichte die Feuerwehren im Bezirk Neunkirchen ein Notruf über einen Brand in einer Fleischerei in Zöbern - zwei Wehren rückten aus und konnten vor Ort die Ursache für den Alarm schnell erkennen ...

 |  NOEN, Einsatzdoku.at/Lechner
Die Feuerwehren Zöbern und Schlag rückten zum Brandeinsatz aus. Bereits auf der Anfahrt zur Einsatzstelle war die Rauchentwicklung von weitem sichtbar und drang bereits aus allen Öffnungen der Halle.

Unter schweren Atemschutz nahmen die Florianis eine Erkundung in Angriff. Dabei stellten sie fest, dass die starke Rauchentwicklung durch eine defekte Fleischverarbeitungsmaschine ausgelöst wurde. Das Gerät wurde von den Atemschutzträgern ins Freie gebracht. Weiters wurde ein Druckbelüfter in Stellung gebracht und die Halle belüftet und vom dichten Rauch befreit.

Eine genaue Nachschau zeigte, dass keine weiteren Brandstellen vorhanden sind. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz abgeschlossen werden. Auch Polizei und der Rettungsdienst standen im Einsatz.