Erstellt am 19. Januar 2016, 11:57

Chlorgasaustritt bei Hotelbetrieb. Zu einem Chlorgasaustritt in einem Hotelbetrieb am Semmering wurden am heutigen Dienstag die Einsatzkräfte gegen 8 Uhr alarmiert.

 |  NOEN, Einsatzdoku - Lechner
Im Chlorgasflaschen Lagerraum des Hotelkomplexes löste der automatische Akustikalarm aus. Die örtlich zuständige Feuerwehr Semmering und die FF Maria Schutz sowie Schadstoffspezialisten der Schadstoffgruppe des Abschnittes Gloggnitz wurden zur Einsatzstelle entsandt. Weiters die Polizei und das Rote Kreuz.

Die erste Lageerkundung unter schweren Atemschutz ergab, dass bei einer der drei im Lagerraum befindlichen Flaschen Chlorgas (Verwendung für das Hallenbad im Hotelgebäude) aufgrund eines undichten Ventils austrat. Mittels Tankwasser wurden die austretenden Chlorgasdämpfe niedergeschlagen und in weiterer Folge das defekte Ventil abgedichtet. Folglich wurde die betroffene Chlorgasflasche ins freie gebracht und dort in einem sicheren Bereich abgelegt. Gefahr für die Umwelt bestand zu keinem Zeitpunkt. Verletzt wurde niemand. Nach rund zwei Stunden konnte der Einsatz beendet werden.