Erstellt am 15. Januar 2016, 11:42

Christoph Dostal unterstützt Wr. Neustädter Kulturarbeit. Bürgermeister Klaus Schneeberger und Kulturstadtrat Franz Piribauer präsentierten einen prominenten Neuzugang im Kulturbetrieb der Stadt: Schauspieler, Tänzer und Kabarettist Christoph Dostal wird ab sofort die kulturelle Arbeit in der Stadt unterstützen.

ÖVP-Bürgermeister Klaus Schneeberger, Christoph Dostal und ÖVP-Kulturstadtrat Franz Piribauer.  |  NOEN, Foto: Franz Baldauf
„Es freut mich außerordentlich, dass ein derart erfolgreicher und renommierter Kulturschaffender wie Christoph Dostal sich bereit erklärt, in unser Team zu kommen und an der kulturellen Weiterentwicklung der Stadt federführend mitzuarbeiten“, begrüßte Bürgermeister Klaus Schneeberger Dostal im Rahmen eines Pressegesprächs.

Schneeberger weiter: „Gerade vor dem Hintergrund unserer Bemühungen um die Landesausstellung 2019 gilt es, den kulturellen Status der Stadt noch weiter auszubauen und ganz neue Ideen zu entwickeln. Ich bin überzeugt, dass Christoph Dostal mit seiner Erfahrung für uns hier Goldes wert sein wird.“

"Deutliche Akzente im Kulturbereich setzen" 

„Nach vielen auf den Weg gebrachten Projekten 2015 geht es nun einerseits darum, das bereits geplante Kulturprogramm für 2016 bestmöglich umzusetzen und andererseits um die Erarbeitung eines entsprechenden Programms für die folgenden Jahre“, so Kulturstadtrat Franz Piribauer.

Der Stadtrat verwies auch auf die Verbundenheit Dostals zur Region: „Mit einem international höchst erfolgreichen künstlerischen Multitalent, das noch dazu aus unserer Region kommt, können wir die Weichen dafür stellen, dass Wiener Neustadt in Zukunft im Kulturbereich deutliche Akzente setzen kann.“

Zur Person Christoph Dostal

Christoph Dostal wurde 1972 in Neunkirchen geboren. Er besuchte das Redemptoristen-Gymnasium in Katzelsdorf und stammt aus Lanzenkirchen/Frohsdorf.

Bereich Film:
Mehrjährige Ausbildung in Camera Acting in London und Los Angeles, Hauptrolle im Kinofilm ICH GELOBE (österr. Beitrag zum Oscar für besten nicht-englischsprachigen Film), Serien-Hauptdarsteller bei VERBOTENE LIEBE (ARD), Engagement bei Steven Spielberg's TV-Reihe BAND OF BROTHERS, Hauptrolle in WIN WIN – brandneue, österreichische Kinoproduktion, Regie beim Dokumentarfilm über Tänzerlegende Bob Curtis, beste Kenntnisse der Film und TV-Branche national und international.
 
Bereich Kabarett:
Sehr gute Kontakte in die Kabarettszene; seit 11 Jahren erfolgreich mit zwei Soloprogrammen im deutschsprachigen Raum, in den USA, Mexiko, Südkorea, Armenien, Georgien und Brasilien auf Tournee; Praxiserfahrung mit unzähligen Bühnen und Veranstaltern, mit Booking und Pressearbeit, mit dem Ausverhandeln von Verträgen und technischen Anforderungen.
 
Bereich Theater:
Schauspielausbildung in Wien, Abschluss paritätische Bühnenreifeprüfung, Grundstein für Leidenschaft zum Schauspielberuf wurde in Jugendjahren durch das Theater im Neukloster mit unzähligen Auftritten im Stadttheater Wiener Neustadt gelegt, Hauptrollen in Stücken von Goethe, beim Jugendtheater Dschungel im MuseumsQuartier Wien, englischsprachige Hauptrollen in London und Los Angeles, Regie, Produktion, Licht- und Tontechnik und Vermarktung eigener Stücke, regelmäßige Schulvorstellungen und Theaterworkshops.
 
Bereich Tanz:
Auslandsstipendium des bm:ukk für Choreografie- und Tanz-Studium (Ballett und Modern) an der London Contemporary Dance School; Tänzer in internationalen Tanzkompanien wie der In-Transit Dance Company und der Bob Curtis Afro Modern Dance Company, beste Kontakte zu Impulstanz und anderen Tanzorganisationen national und international.
 
Bereich Konzerte:
Im Zuge der 25-jährigen Berufserfahrung als Schauspieler, Tänzer, Choreograf und Regisseur zahlreiche Kollaborationen mit Musikern und Komponisten aller Musiksparten, Live-Musik, Studioaufnahmen, Filmkomposition, intensive Zusammenarbeit mit Solist, Kammermusiker und Gründer des Musikalischen Sommers in Ostfriesland Prof. Wolfram König.

Bereich Literatur:
Unzählige Lesungen, Bearbeitung von Theaterstoffen und Drehbüchern, Theateraufführungen, aber v. a. die sehr erfolgreiche Adaptierung zweier Wolf Haas-Romane „Der Knochenmann“ und „Wie die Tiere“.

Aufgaben und Zielsetzungen für Wiener Neustadt

Wiener Neustadt soll in den nächsten Jahren als kultureller Nahversorger des südlichen Niederösterreichs bzw. der Region von Baden bis Hartberg und vom Schneeberg bis ins Burgenland und nach Sopron (Ungarn) etabliert werden.

Dafür sind folgende Maßnahmen wichtig:

  • Etablierung eines spannenden und breitenwirksamen Kulturprogramms

  • Kulturelle Interaktivität mit der Bevölkerung (vor allem mit der Jugend und den Schulen)

  • Entwicklung einer neuen Corporate Identity für den kulturellen Auftritt der Stadt

  • Erstellung attraktiver Abonnement-Pakete

  • Konzeption einer professionellen und effizienten Organisationsstruktur

  • Ausbau des regionalen, nationalen und internationalen Kultur-Netzwerks