Erstellt am 18. Juni 2016, 05:05

von Clemens Thavonat

Endlich geht es los mit der Fernwärme. Neben Privatkunden werden ab Dezember kommunale Einrichtungen versorgt.

Paul & Co-Werksleiter Axel Lagemann, Geschäftsführer Peter Aigner und Betriebsleiter Jürgen Haider, beide von der Bioenergie Bucklige Welt GmbH, unterzeichneten den Vertrag  |  NOEN, Foto: Bioenergie Bucklige Welt
Die Fernwärmeversorgungsleitung von Schwarzau nach Breitenau wird nach einem halben Jahr Planungsarbeiten nun umgesetzt. Das Investitionsvolumen beträgt rund drei Millionen Euro.

Um der steigenden Nachfrage nach Fernwärme gerecht zu werden, startet nun der Netzausbau von der Biomasse-Anlage in Schwarzau/Stfd. nach Breitenau, wie es bereits im Vorjahr beschlossen wurde (die NÖN berichtete).
Neben zahlreichen Privatkunden werden ab Dezember auch die Wohnhausanlage „Am Stadtweg“, der Kindergarten, Volksschule, Kirche und Steinfeldzentrum mit umweltfreundlicher Fernwärme versorgt.

Als neuer Großkunde konnte nun auch die Firma Paul & Co Austria GmbH & Co KG gewonnen werden.
Geschäftsführer Peter Aigner: „Es freut mich sehr, dass nach der halbjährigen Planungsphase mit dem Fernwärme-Netzausbau gestartet werden kann. Auch durch die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Breitenau ist es nun möglich, die Privathaushalte, Betriebe und öffentlichen Gebäude in Breitenau mit umweltfreundlicher Fernwärme zu versorgen.“