Erstellt am 31. Oktober 2015, 12:00

von Gerhard Brandtner

"Ristorante Luigi" ist verpachtet. Seit 20 Jahren betreiben Leo und Luigi Doci ihr weit über die Grenzen des Bezirkes hinaus bekanntes "Ristorante Luigi".

Ristorante Luigi  |  NOEN, zVg
Die Freundschaft mit dem Wiener Baumeister Richard Lugner ist legendär und so mancher Weltstar weiß um die kulinarischen Köstlichkeiten. Vor allem die Fischspezialitäten "made by Luigi" sind immer heiß begehrt.

Doch damit ist jetzt Schluss!  Denn künftighin will man sich nur mehr der "Zauberbar" und der "Hirschn-Alm" am Semmering widmen. "Das Lokal ist verpachtet, der neue Gastronom wird aber die bewährte Schiene beibehalten", so Leo Doci.

Mehr darüber und über seinen Nachfolger Georg Dis am kommenden Dienstag in der Print-Ausgabe.