Erstellt am 03. März 2016, 12:03

Familie zieht an einem Strang. Erfolg durch Gemeinsamkeit | Franz Kirnbauer jun. erblickte 1962 das Licht der Welt. 1982 trat er in den elterlichen Betrieb (in Prigglitz) ein und ist seit 1993 auch Geschäftsführer von Holzindustrie Kirnbauer.

Um dem modernen Holzbau gerecht zu werden, erweiterte Holzindustrie Kirnbauer seine Produktpalette mit der Errichtung eines neuen Standortes in Ternitz.  |  NOEN, Kirnbauer
Entgeltliche Kooperation: Die WKO NÖ und die NÖN präsentieren die Familienunternehmen Niederösterreichs.

Erfolg seit Generationen: Teil 23

Holzindustrie Kirnbauer, mit seinen Standorten in Niederösterreich, zählt zu den Mittelbetrieben der österreichischen Holzindustrie. Mit rund 65 Mitarbeitern erzeugt das Familienunternehmen am Standort Prigglitz, auf einer Betriebsfläche von 55.000 m², Produkte für den gesamten Baubereich.

1962 erfolgte die Gründung durch Franz Kirnbauer sen. und Franz Kirnbauer. Im Jahr 1975 erfolgte die Inbetriebnahme des Hobelwerkes, 1985 der Neubau der Schnittholzproduktion – mit Ausrichtung auf Flexibilität.

1993 übernahm Franz Kirnbauer jun. die Geschäftsführung. Kirnbauer jun. erblickte im Jahr 1962 das Licht der Welt. Er ist verheiratet und hat zwei Töchter. Im Jahr 1982 trat er in den elterlichen Betrieb ein und ist derzeit Geschäftsführer der Firma.

x  |  NOEN, Kirnbauer
1995 erfolgte in Prigglitz der Neubau der Schnittholzsortieranlage. Auch das Bürogebäude wurde erneuert sowie im Jahr 2001 der Ausbau und die Modernisierung der Schnittholzproduktion fertiggestellt. Abgeschlossen wurde dieser Modernisierungs- und Erweiterungsschritt durch den Bau einer Biomasseheizanlage.

Im Jahr 2005 expandierte Franz Kirnbauer auch nach Ternitz, wo verschiedene neue Produkte, wie stabförmige Holzwerkstoffe, das Angebot des Unternehmens erweiterten und auch an diesem Standort eine Biomasseheizanlage errichtet wurde.

Seit dem Jahr 2010 ist der langjährige Funktionär der Wirtschaftskammer NÖ Franz Kirnbauer jun. auch stellvertretender Vorsitzender der österreichischen Sägeindustrie sowie Spartenobmann für den Handel bei der Wirtschaftskammer Niederösterreich.

Daten & Fakten

Holzindustrie Kirnbauer wurde 1962 durch Franz Kirnbauer sen. sowie seine beiden Söhne in Prigglitz gegründet.
1975 erfolgte die Inbetriebnahme des Hobelwerkes und
1985 der Neubau der Schnittholzproduktion.
Franz Kirnbauer jun. – der heutige Chef – erblickte 1962 das Licht der Welt und übernahm 1993 die
Geschicke des Unternehmens.
Er führte es in die Expansion und damit auf einen Erfolgsweg.
Adresse & Kontakt:
Gasteil 9
2640 Prigglitz
02662/43514
office@kirnbauer.at
www.kirnbauer.at

x  |  NOEN