Erstellt am 14. Mai 2016, 16:57

Felssturz in der Johannesbachklamm bei Würflach. Ein Teil des sogenannten "Hohen Steges" in der Johannesbachklamm, beliebtes Ausflugsziel im Bezirk Neunkirchen, wurde durch einen massiven Felssturz großteils zerstört.

 |  NOEN, Einsatzdoku - Fabian Mayer
Ein Teil des sogenannten "Hohen Steges" wurde durch einen massiven Felssturz großteils komplett zerstört. Die Holzkonstruktion wurde von dem herabstürzenden Gestein einfach durchbrochen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Die Aufgabe der Feuerwehr Würflach Hettmannsdorf bestand darin, die Klamm wieder für die zahlreichen Besucher begehbar zu machen. Der zerstörte Bereich wurde mittels Kanthölzern und Pfosten repariert. Nach rund drei Stunden konnte der Einsatz beendet werden.