Enzenreith

Update am 03. April 2017, 09:36

von Gerhard Brandtner

Dachstuhlbrand forderte in Enzenreith die Feuerwehr. Den Wochenendausklang haben sich die Kameraden der Wehren wohl anderes vorgestellt. Gegen 17.50 Uhr wurde von der Bezirksalarmzentrale zu einem Dachstuhlbrand nach Enzenreith in die Brunnengasse 100 gerufen.

Entsprechend den Alarmierungsrichtlinien wurde der Unterabschnitt "Oberes Schwarzatal" sowie die Stadtfeuerwehr Gloggnitz und das bei der Betriebsfeuerwehr Huyck.Wangner stationierte Atemluftfahrzeug zum Einsatz beordert.

Mit schwerem Atemschutz ausgerüstet, musste man am Dach des Hauses der Gefahr Herr werden. Um an die einzelnen Glutnester zu gelangen, mussten die Dachziegel entfernt werden.

Neben den Feuerwehren Enzenreith, Köttlach, Grafenbach, Penk, St. Valentin-Landschach, Wimpassing, Gloggnitz und Betriebsfeuerwehr mit insgesamt 108 eingesetzten Mitgliedern standen auch das Rote Kreuz Gloggnitz sowie Beamte der Polizeiinspektion Gloggnitz im Einsatz.

Die genaue Brandursache werden erst die Brandermittler feststellen können.