Gloggnitz

Erstellt am 06. Juli 2016, 22:02

Pkw geriet in Brand. Gegen 17 Uhr wurden am heutigen Mittwoch (06.07.2016) die Feuerwehren Gloggnitz Stadt und BTF Huyck Wangner Austria zu einem Pkw Brand in die Wiener Straße alarmiert.

Noch vor Eintreffen der örtlich zuständigen Feuerwehr Gloggnitz Stadt wurde das Fahrzeug, welches im Motorraum zu brennen begann, von einem zufällig vorbeikommenden Feuerwehrmann aus Ternitz mittels Handfeuerlöscher großteils gelöscht.

Die Aufgabe der FF Gloggnitz Stadt bestand darin, mittels WärmebildkameraKontrollen durch zu führen und letzte Nachlöscharbeiten mit einem Bioversallöscher zu tätigen. Der Lenker blieb unverletzt. Nach rund 30 Minuten konnte der Einsatz beendet werden.

Erst gestern musste die Stadtfeuerwehr Gloggnitz zu einem vermeintlichen Lkw Brand auf die Semmering Schnellstraße ausrücken. Dieser Einsatz stellte sich allerdings als Turboschaden an einem Schwerfahrzeug heraus, was keinen Einsatz der Feuerwehr erforderte.