Gloggnitz

Erstellt am 01. April 2017, 15:18

von Redaktion noen.at

Pkw krachte in Auslagenscheibe von Bank. Samstagfrüh krachte ein Auto in Gloggnitz (Bezirk Neunkirchen) in die Auslage einer Bank, die durch den Aufprall zersplitterte.

Gegen 8 Uhr rückte die FF Gloggnitz Stadt zum Einsatz aus. Die geborstene Scheibe stellte eine Gefahr für Passanten dar, daher wurde sie laut einer Aussendung der Feuerwehr von dieser "herausgelöst und die Scherben beseitigt".

Da es sich bei der Scheibe um jener handelte, die zum 24 Stunden geöffneten Foyer führt, mussten die Florianis keine weiteren Maßnahmen treffen. Nach rund 1,5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.