Erstellt am 09. Oktober 2015, 06:22

Unterschriftenaktion für einen Schutzweg. SPÖ-Mandatarin geht für einen Zebrastreifen auf die Straße. Bereits mehr als 200 Bürger haben Petition unterschrieben.

Iris Hintringer im Bild mit Reinhold Tisch, Erich Santner, Iris Reiterer, Felix, Daniel, Christian, Michelle, Carina, Valentina und Diana.  |  NOEN, Brandtner

Die Verkehrssituation beim ehemaligen Stadtamt beschäftigt die Lokalpolitik. Vor der Sanierung im vergangenen Jahr befand sich dort ein Schutzweg, jetzt nicht mehr – zum Leidwesen Betroffener. Auch mit einem Dringlichkeitsantrag im Gemeinderat wurde das schon thematisiert. In der Nähe befinden sich die Bushaltestellen, ein Lokal, der Bauhof und Wohnhäuser. Gerade für Schulkinder stellt die Überquerung der Straße ein Risiko dar. Jetzt sammelt SPÖ-Gemeinderätin Iris Hintringer Unterschriften.

„Kinder aus den umliegenden Siedlungen müssen ihren täglichen Schulweg über die Bundesstraße nehmen. Es wäre sinnvoll, Schutzweg und Ampel in diesem Bereich zu installieren“, so die Grundforderung. Mittlerweile haben mehr als 200 Bürger unterschrieben. Über die betroffenen Gemeinden Gloggnitz und Enzenreith soll die Forderung nach einem Schutzweg an die Bezirkshauptmannschaft weitergehen.